Geometrie

Nachdem ich schon vor geraumer Zeit die vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten von dem Dreiecksmuster Simply Triangular von Anette Holbert (Beadwork Oct/Nov 2012) gelobt habe, überkam mich dann ein akuter Anfall von Geometrie. Und so sind die drei platonischen Körper, welche Dreiecke als Seitenflächen besitzen, entstanden:

Tetraeder
Oktaeder
Ikosaeder


Tetraeder und Oktaeder sind mit großen Perlen gefüllt um etwas Stabilität zu geben. Für den Ikosaeder gab es keine Perle, die auch nur ansatzweise groß genug gewesen wäre. Deshalb ist er mit einer Alukugel gefüllt.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen