Cul de Paris

Am Wochende war Zissel. Eine gute Ausrede um mal wieder aufzufallen.

Passend dazu ist meine neue Gewandung fertig geworden - was für ein Zufall.


Photos: Tse Kah, von De Schnidder

Das Pokissen hatte ich ja schon vor zwei Wochen fertig. Mir gefällt der Sitz jedoch noch nicht so recht. Werde wohl den den Gurt noch etwas enger machen und eventuell das Kissen weiter auffüllen. Der geraffte Überrock ist die Weiterverwendung meines allerersten, handgenähten Rockes. Der lange Rock hat einen etwa zwölf Zentimeter breiten gefalteten Organzastreifen, der dem Ganzen etwas Punk verleiht. Denn - oh, shocking - man kann dadurch meine Knöchel sehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen