Proof of Principle

Gestern wollte ich zum Flanieren mal eine Haarspange tragen, die ich auf dem WGT gekauft hatte. Dumm nur dass sie so gar nicht in meinem Haar hält. Allerdings habe ich noch einen Kamm mit Gummi, der bombenfest hält und die Frisur lässt sich auch sehen. Also habe ich kurzerhand die Spange an dem Kamm fest gebunden und - tadaa! - fertig war der steamige Haarschmuck.

Nun war die Überlegung: So was müsste sich doch auch aus Draht biegen lassen. Meine ersten Versuche sind vollkommen fehlgeschlagen aber irgendwann hatte ich dann den Dreh raus - nur war dann der Draht alle. Deswegen hier nur das Mittelstück mit den ersten vier Zinken. Bei Gelegenheit wird es erweitert. Und dann das Ganze noch in Messing...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen