Casseler Bahnhofsfest

Hessencourrier


Zu Himmelfahrt wurde offiziell der neue Heimatbahnhof des Hessencourrier eingeweiht. Zusammen mit De Schnidder und anderen Casseler Steampunks war ich dort um ein bisschen zum historischen Ambiente bei zu tragen.
Über sieben Jahre hinweg wurde mit Unmengen an Eigenarbeit der Vereinsmitglieder ein neuer Bahnhof für den Museumszug errichtet. An der ehemaligen Panzerverladerampe der Lüttich-Kaserne entstand ein 120 Meter langer Bahnsteig und vier vollständig überdachte Abstellgleise. Ein paar Meter weiter können in einem großen Lokschuppen die Dampfrösser gewartet und Reparaturen durchgeführt werden.

Kleines Highlight des Tages war die Mitfahrt im Führerstand. Da durfte man auch mal versuchen Gas zu geben - oder besser Dampf machen.

Am nächsten Sonntag, dem 15. Juni, ist bereits das nächste Bahnhofsfest. Diesmal am anderen Ende der Strecke in Naumburg. Mehr dazu hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen