Inktober 2016 - Part 1

Jedes Jahr auf’s Neue nehme ich mir vor beim Inktober mitzumachen und bisher bin ich ein ums andere Jahr gescheitert bevor ich auch nur einen Strich gesetzt habe.
Dieses Jahr ist anders. Ich habe mir nur den Halbmarathon vorgenommen, also jeden zweiten Tag eine Tuschezeichnung. Und das hab ich bisher ganz gut durchgezogen. Zugegeben, einen Tag habe ich nur die Vorzeichnung fertig bekommen und ein anderer ist ganz ausgefallen. Aber im Vergleich zu davor definitiv ein Erfolg.

Hier also die erste Hälfte meines Inktobers.

inktober Überschrift | www.zeitunschaerfe.de
#2 Die Überschrift


Science Cat | Inktober | www.zeitunschaerfe.de
#1 Science Cat
Ich fand die Katze so süß, dass ich sie unbedingt als erstes zeichnen wollte.

Steampunk Inspiration | Inktober | www.zeitunschaerfe.de
#3 Wie Steampunk die Inspiration antreibt

Grammophon | Inktober | www.zeitunschaerfe.de
#4 ein Grammophon, weil’s geht

Inspirationsregen | Inktober | www.zeitunschaerfe.de
#5 Es regnet Inspiration
An dem Tag hatte ich echt ein Brett vorm Kopf. Sogar Seiten mit Ideen für ideenlose Zeiten habe ich durchstöbert. Geholfen hat ein kurzer Besuch im Bett.

#6 fehlt

Ghost | Inktober | www.zeitunschaerfe.de
#7 Gespensterchen
Hab mir beim Shoppen weiße Tusche gegönnt. Das beste, was ich für meine Kreativitätsblockade habe tun können.

Haunted Castle | Inktober | www.zeitunschaerfe.de
#8 Spukschloss
Die Kassler (Kasselaner und Kasseläner so und so) werden das Gebäude vielleicht erkennen, das hier als Vorlage diente.
Vor zehn Jahren wartete ich abends am Bebelplatz auf die Tram und beobachtete wie sich ein großer Schwarm Krähen vor dem dunkler werdenden Himmel auf dem Turm niederließ. Seitdem ist diese Kirche für mich so was wie der Inbegriff des Spukschlosses.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen