Hochprozentiger Schnee

All ihr Lieben hattet hoffentlich einen guten Start in das neue Jahr 2018. Da ich einen kranken Kater zu Hause hab, bin ich das Ganze ruhig angegangen mit Käsefoundue und Katerchen kuscheln.

Natürlich schau ich gespannt auf das neue Jahr aber ein paar Sachen aus dem letzten hab ich euch noch gar nicht gezeigt. Zum Beispiel diese Schnapsgläser, die ich für eine gute Freundin zu Weihnachten gepimpt habe. Sie hat eine ganz spezielle Verbindung zu Schnee und Schneekristallen. Und da die geistigen Getränke, die in diese Gläser kommen, je nach Art auch eiskalt genossen werden, passen die Schneesterne umso besser.


Beim skizzieren dachte ich schon, das wird nix. Auf der Rundung war das nicht so einfach. Aber das Gravieren mit dem Dremel ging dafür umso besser. Vor allem wenn man sich die Kristallrichtungen von Eis zunutze macht. Gerade bei komplexen Strukturen hab ich alle Linien, die derselben Kristallrichtung folgen, in einem Rutsch graviert. Dadurch wurden die Kristalle schön gleichmäßig.


Und natürlich immer auf die eigene Sicherheit achten! Also Staubmaske und Schutzbrille.


Am Grunde der Gläser blinkt jeweils noch ein Schneestern. In jedem Glas ein anderer.


Verlinkt beim Creadienstag und den Dienstagsdingen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.